Stars & Sternchen

Beyoncé begeisterte bei Grammy-Verleihung mit Babybauch

Mit einer beeindruckenden Performance hat die schwangere R&B-Sängerin Beyoncé bei den Grammy-Awards auf die Rolle von Frauen und Müttern aufmerksam gemacht.

In einem hautengen goldfarbenen Kleid sowie riesigem Haarreif und großen Ohrringen tanzte und sang die 35-Jährige unter anderem zu ihren Song "Sand Castles" vom Album "Formation", nominiert als bestes Album des Jahres. Hologramm-Aufnahmen zeigten die Sängerin halbnackt mit Babybauch. "Deine Mutter ist eine Frau - und Frauen wie sie können nicht in Zaum gehalten werden", sang sie am Sonntag im Staples Center in New York. Die US-Amerikanerin war bei der 59. Ausgabe des wichtigsten Musikpreises der Welt für neun Grammys nominiert, mehr als jeder andere Künstler.

Adele, die große Grammy-Gewinnerin dieser Awards, streute Beyoncé Rosen.

"Ich kann das nicht annehmen. Die Künstlerin meines Lebens ist Beyoncé." Zuvor war die Britin als letzte Siegerin der 59. Grammy-Verleihung ausgerufen worden. Ihr "25" setzte sich in der Königskategorie bestes Album des Jahres gegen "Lemonade" von Beyoncé durch.

"Du bist unser Licht", sagte sie zu ihrer Konkurrentin. Es war der versöhnliche Abschluss eines monatelangen Wettbewerbs um den begehrtesten Musikpreis der Welt. Britische Bodenständigkeit gegen amerikanischen Glamour. Am Ende gehen nun beide Frauen als Siegerinnen von der Bühne, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Quelle: Dpa

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 21.09.2018 um 07:49 auf https://www.sn.at/panorama/stars-sternchen/beyonce-begeisterte-bei-grammy-verleihung-mit-babybauch-376978

Schlagzeilen