Stars & Sternchen

Nigerias Präsident entschuldigt sich für von Obama geklaute Rede

Nigerias Präsident Muhammadu Buhari hat sich für ein paar geklaute Zeilen aus US-Präsident Barack Obamas Siegesrede entschuldigt.

Nigerias Präsident entschuldigt sich für von Obama geklaute Rede SN/APA/EPA/STR
Reden ist silber: Präsident Muhammadu Buhari.

Die Verantwortlichen würden zur Rechenschaft gezogen, teilte ein Sprecher am Samstag mit. Buhari bat Nigerias Bevölkerung, über den "Vorfall" hinwegzusehen und sich auf den Inhalt der Botschaft zu konzentrieren.

"Lasst uns der Versuchung widerstehen, in die gleiche Voreingenommenheit, Kleinlichkeit und Unreife zu verfallen, die unsere Politik so lange vergiftet haben", hatte Obama nach seinem ersten Wahlsieg 2008 in Chicago gesagt. Buhari ersetzte "lasst uns" mit "wir müssen" bei seiner Rede am 8. September.

Ironischerweise war es die Rede zum Auftakt einer Anti-Korruptionskampagne "Change begins with me" ("Veränderung beginnt mit mir") - sehr zum Spott örtlicher Medien. "Das Allerletzte was man tun sollte, wenn man so eine Kampagne startet, ist unehrlich zu sein", schrieb etwa Kolumnist Adeola Akinremi.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 18.12.2018 um 01:05 auf https://www.sn.at/panorama/stars-sternchen/nigerias-praesident-entschuldigt-sich-fuer-von-obama-geklaute-rede-1053823

Schlagzeilen