Stars & Sternchen

Reynolds und Garfield überraschen bei Globes mit einem Kuss

Ein gespielt inniger Kuss zwischen den Hollywoodstars Andrew Garfield (33) und Ryan Reynolds (40) hat die Zuschauer der Golden Globes überrascht.

Ryan Reynolds (r.) zusammen mit Schauspielerin Blake Lively. SN/Jordan Strauss/Invision/AP
Ryan Reynolds (r.) zusammen mit Schauspielerin Blake Lively.

Als der Preis für den besten Komödien-Hauptdarsteller an ihren Kollegen Ryan Gosling (36) ging und der zur Bühne schritt, sah man die zwei Darsteller, wie sie sich auf den Mund küssen. Sie waren beide in derselben Kategorie wie Gosling nominiert gewesen. "Ryan Reynolds hat keinen Globe bekommen, aber einen Kuss von Andrew Garfield. Wer ist also der wahre Gewinner", fragte eine Twitter-Nutzerin amüsiert.

Auch Emma Stones (28) Gratulationsversuche bekamen viel Aufmerksamkeit im Internet. Als "La La Land"-Regisseur Damien Chazelle (31) als Preisträger verkündet wurde, hatte seine Hauptdarstellerin Stone sichtlich Probleme, ihn zu umarmen: Zunächst war ihr Co-Star Gosling an der Reihe, dann Chazelles Freundin Olivia Hamilton. Stone musste ihre schon ausgestreckten Arme immer wieder zurücknehmen, nahm das aber sichtlich mit Humor und entschuldigte sich mit einem Lachen bei Hamilton.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 11:48 auf https://www.sn.at/panorama/stars-sternchen/reynolds-und-garfield-ueberraschen-bei-globes-mit-einem-kuss-547351

Schlagzeilen