Stars & Sternchen

Schwarzenegger auf Kurzbesuch in Österreich

Um seinen "Ziehvater" Alfred Gerstl zu besuchen, der seinen 89. Geburtstag feiert, machte Arnold Schwarzenegger einen Zwischenstopp in der alten Heimat. Mit dabei war anfangs auch sein Sohn Patrick.

Arnold Schwarzenegger ist Dienstagabend bei starken Unwettern ohne Probleme in Graz gelandet, um mit seinem "Ziehvater" und Freund Alfred Gerstl dessen 89. Geburtstag zu feiern. Der prominente Gratulant ist nach seinem Kurzbesuch in Wien um 19.48 Uhr am Flughafen Graz-Thalerhof angekommen und sofort in einem schwarzen Kleinbus in die Innenstadt zum Hotel gefahren, wo ihn Gerstl und andere Freunde bereits erwarteten.

Die Nacht verbrachte der "Gouvernator" in der steirischen Landeshauptstadt, ehe er am Mittwoch gegen Mittag wieder in seinem Privatjet abfliegen dürfte. Sohn Patrick, der am Montag in Wien noch in Begleitung seines Vaters mit Kanzler Werner Faymann (SPÖ) Kaffee getrunken hatte, war am Dienstag in Graz nicht mehr mit "Arnie" unterwegs. Der Jungschauspieler befand sich Dienstagabend bereits in einem Flugzeug in Richtung Boston, wo ihn Dreharbeiten erwarteten. Patrick twitterte kurz vor seiner Abreise noch über seinen "unglaublichen Euro-Trip" und zeigte sich traurig darüber, Österreich verlassen zu müssen. Er werde all seine Freunde hier vermissen und die Reise sein ganzes Leben nicht vergessen.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 10.12.2018 um 11:22 auf https://www.sn.at/panorama/stars-sternchen/schwarzenegger-auf-kurzbesuch-in-oesterreich-5962312

Schlagzeilen