Stars & Sternchen

Uli Hoeneß: Habe im Gefängnis 5500 Briefe bekommen

Der deutsche Fußballmanager Uli Hoeneß (64) hat im Gefängnis mehrere tausend Briefe erhalten - fast alle seien freundlich gewesen.

Uli Hoeneß: Habe im Gefängnis 5500 Briefe bekommen SN/APA (dpa)/Matthias Balk
Fußballmanager Uli Hoeneß.

"Ich bin ja auch in dieser schwierigen Zeit unglaublich getragen worden von den Leuten", sagte Hoeneß der "Bild"-Zeitung über die knapp zwei Jahre seiner Haft. "Bei den 5500 Briefen, die ich während der Haftzeit bekommen habe, waren vielleicht fünf schlechte."

Auf die Schreiben antworten konnte Hoeneß nach eigenen Worten nicht: "Sie müssen wissen, dass jeder Brief von mir vor dem Abschicken durchgelesen worden wäre", erläuterte er. "Und jeden Brief hätte ich darauf abstellen müssen, dass nicht irgendetwas vielleicht Verdächtiges darin gestanden hätte. Das wäre Stress pur gewesen."

Das Münchner Landgericht hatte den Präsidenten des FC Bayern München im Jahr 2014 wegen Steuerhinterziehung von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Nach 21 Monaten in Haft war Hoeneß auf Bewährung vorzeitig nach Hause entlassen worden.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 20.09.2018 um 04:41 auf https://www.sn.at/panorama/stars-sternchen/uli-hoeness-habe-im-gefaengnis-5500-briefe-bekommen-811108

Schlagzeilen