Stars & Sternchen

Will Smith würde Söhne für Trump-Äußerungen aus dem Haus schmeißen

Der US-Schauspieler Will Smith (47) kann Donald Trump und dessen abfällige Bemerkungen über Frauen nicht ausstehen.

Will Smith würde Söhne für Trump-Äußerungen aus dem Haus schmeißen SN/Evan Agostini/Invision/AP
Will Smith mit seinem Sohn Jaden (bei der Premiere des Films „Suicide Squad“ am 1. August in New York).

"Es macht mich traurig, dass ein Mann eine Frau öffentlich als fettes Schwein bezeichnen kann", sagte Smith der australischen Nachrichtenseite "news.com.au".

"Meine Großmutter hätte mir die Zähne aus dem Gesicht geschlagen, wenn ich eine Frau ein fettes Schwein genannt hätte", so Smith weiter.

Auch seinen Söhnen würde er derartige Sprüche nicht durchgehen lassen: "Wenn einer meiner Söhne so etwas öffentlich sagen würde, könnte er nicht mehr in meinem Haus wohnen."

Trump hatte vor rund einem Jahr gegenüber der Moderatorin Megyn Kelly zugegeben, die Schauspielerin Rosie O'Donnell einst als "fettes Schwein" bezeichnet zu haben. Auch darüber hinaus war er mehrfach durch Äußerungen aufgefallen, die als frauenfeindlich wahrgenommen wurden.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 14.11.2018 um 03:44 auf https://www.sn.at/panorama/stars-sternchen/will-smith-wuerde-soehne-fuer-trump-aeusserungen-aus-dem-haus-schmeissen-1194223

Schlagzeilen