Tagesspiegel

13. August 1988: Heftige Buhrufe für den Regisseur Axel Corti bei den Salzburger Festspielen.

Unter Montag, 13. August, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

1908: Der französische Forscher Jean-Baptiste Charcot bricht zu einer zweijährigen Antarktis-Expedition auf. Er entdeckt die später nach ihm benannte Charcot-Insel. SN/public domain
1908: Der französische Forscher Jean-Baptiste Charcot bricht zu einer zweijährigen Antarktis-Expedition auf. Er entdeckt die später nach ihm benannte Charcot-Insel.

1898: Im spanisch-amerikanischen Krieg erobern US-Truppen die philippinische Hauptstadt Manila, die Spanier kapitulieren.
1908: Der französische Forscher Jean-Baptiste Charcot bricht zu einer zweijährigen Antarktis-Expedition auf. Er entdeckt die später nach ihm benannte Charcot-Insel.
1913: Dem Engländer Harry Brearley aus Sheffield gelingt die Herstellung von rostfreiem Stahl.
1923: In Deutschland tritt Gustav Stresemann an die Spitze der Regierung. Er ist gleichzeitig Reichskanzler und Außenminister.
1928: Erstmals wird von einem Schiff, der "Ile de France", mit einem Katapult ein mit Schwimmern versehenes Flugzeug gestartet.
1943: Die alliierte Luftwaffe fliegt ihren ersten Angriff auf Österreich. Ziel sind die Flugzeugwerke in Wiener Neustadt. 77 Menschen sterben.
1948: Die Ministerpräsidenten der drei deutschen Westzonen bestimmen Bonn zum Sitz des Parlamentarischen Rates.
1948: Österreich wird einstimmig in die UNESCO, die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur, aufgenommen.
1948: Jugoslawien zieht seine Wirtschaftsexperten aus Albanien ab. Diese demontieren noch das mit ihrer Hilfe erbaute Elektrizitätswerk von Tirana und reißen 40 Kilometer Schienen der Bahnlinie Tirana-Durres auf.
1958: Der am 24.9.1956 unterzeichnete deutsch-belgische Grenzvertrag wird ratifiziert. "Klein-Bollenien" kehrt zu Deutschland zurück.
1978: Bei einem Bombenanschlag auf Palästinenserbüros in Beirut kommen mindestens 175 Menschen ums Leben.
1988: Anlässlich einer Neuinszenierung von Elias Canettis Stück "Die Hochzeit" bei den Salzburger Festspielen gibt es heftige Buhrufe für den Regisseur Axel Corti.
1993: Beim Einsturz eines sechsstöckigen Hotels in Thailand kommen über neunzig Menschen ums Leben.
2003: Italienischer Lotto-Jackpot wird nach fast einem halben Jahr geknackt, mit 66 Millionen Euro ist dieser der bis dahin größte in der europäischen Lottogeschichte.

Geburtstage: Heinrich Goldemund, öst. Architekt, Stadtplaner und Baumanager (1863-1947); John L. Baird, brit. Fernsehpionier (1888-1946); Jean Borotra, franz. Tennislegende (1898-1994); Leonor Fini, ital. Malerin (1908-1996); Makarios III., griech.-orth. Erzbischof und Präsident von Zypern (1913-1977); Frederick Sanger, brit. Biochemiker, Nobelpreis 1958 (1918-2013); Oswald Stimm, öst. Bildhauer (1923-2014); Humbert Fink, öst. Publizist (1933-1992); Kathleen Battle, US-Opernsängerin (1948); Edouard Michelin, franz. Manager (1963-2006).

Todestage: Giovanni da Bologna, fläm.-ital. Bildhauer (1529-1608); Eugene Delacroix, franz. Maler (1798-1863); August Bebel, Mitbegr. d. Sozialdemokratie (1849-1913); Franz Radziwill, dt. Maler u. Grafiker (1895-1983); Paul Kemp, dt. Schauspieler (1899-1953); Julien Green, US-Schriftsteller (1900-1998); Lothar Bisky, dt. Politiker (PdS/Die Linke)(1941-2013).

Namenstage: Kassian, Gertrud, Radegund, Pontianus, Hippolyt, Marco, Wigbert, Innozenz, Landulf, Maximus C.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.08.2018 um 05:49 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/13-august-1988-heftige-buhrufe-fuer-den-regisseur-axel-corti-bei-den-salzburger-festspielen-38580250

Schlagzeilen