Tagesspiegel

16. August 1913: Die amerikanische Ford Motor Company in Detroit nimmt das erste Montageband in Betrieb.

Unter Donnerstag, 16. August, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

<strong>1863:</strong> Beginn des Frankfurter Fürstentages (bis 1.9.), auf dem über eine Bundesreform beraten wird. ( Im Bild eine Karikatur aus dem deutschen Wochenmagazin Kladderadatschs; Der französische Kaiser ist erfreut darüber, dass in Deutschland alles beim alten bleibt.) SN/public domain
1863: Beginn des Frankfurter Fürstentages (bis 1.9.), auf dem über eine Bundesreform beraten wird. ( Im Bild eine Karikatur aus dem deutschen Wochenmagazin Kladderadatschs; Der französische Kaiser ist erfreut darüber, dass in Deutschland alles beim alten bleibt.)

1743: Boxchampion Jack Broughton formuliert den ersten Kodex für Wettkampfregeln.
1863: Beginn des Frankfurter Fürstentages (bis 1.9.), auf dem über eine Bundesreform beraten wird.
1908: Der "Hauptmann von Köpenick", Friedrich Wilhelm Voigt, wird zwei Jahre nach seiner Verurteilung zu einer vierjährigen Haftstrafe begnadigt und aus dem Gefängnis entlassen. Der arbeitslose ehemalige Zuchthäusler hatte in einer gestohlenen Militäruniform Soldaten auf offener Straße zur Beschlagnahmung der Stadtkasse des Berliner Vororts Köpenick abkommandiert.
1913: Die amerikanische Ford Motor Company in Detroit nimmt das erste Montageband (Fließband) in Betrieb.
1918: Angriff dreier italienischer Flugzeuge auf Innsbruck, der im österreichischen Abwehrfeuer scheitert.
1928: Die USA unterzeichnen Schiedsverträge mit Österreich, der Tschechoslowakei und Polen.
1933: Die Regierung ermöglicht durch eine Gesetzesänderung die Aberkennung der österreichischen Staatsbürgerschaft als Sanktion gegen staatsfeindliche Handlungen im Ausland. Dies richtet sich vor allem gegen emigrierte Angehörige der illegalen NSDAP.
1948: In Ostpreußen werden neue polnische und russische Ortsnamen eingeführt.
1953: Der SED-Partei-Ideologe Anton Ackermann verliert seinen Posten als Direktor des Marx-Engels-Lenin-Stalin-Instituts 1956 wird er im Zug der Entstalinisierung rehabilitiert.
1953: Putsch in Persien: Der Schah und Kaiserin Soraya flüchten nach Bagdad; Mossadegh ist Herr der Lage.
1963: Die NASA und die sowjetische Akademie der Wissenschaften stimmen einer Zusammenarbeit an drei Weltraumprojekten zu.
1988: Beginn des Geiseldramas von Gladbeck. Dieter Degowski und Hans-Jürgen Rösner überfallen eine Filiale der Deutschen Bank und nehmen mehrere Geiseln. Am 17. August kapern die beiden einen Linienbus, wobei ein 15-jähriger Bursch erschossen wird. Während der Verfolgung in den Niederlanden kommt ein Polizist bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw ums Leben. Am 18. August werden die 18-jährige Geisel Silke Bischoff, während einer Polizeiaktion auf der Autobahn, erschossen und die Männer verhaftet. Das Drama sorgt insbesondere durch die Rolle der Journalisten, welche mit Live-Interviews in Radio und Fernsehen auftreten, für großes Aufsehen und für eine bis heute anhaltende Diskussion über die Verantwortung und Ethik in der Berichterstattung der Medien.
1998: Das Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen DDR-Staatssicherheitsminister Erich Mielke wird wegen andauernder Verhandlungsunfähigkeit des 90-Jährigen eingestellt.
2003: Libyen übernimmt offiziell die Verantwortung für den Bombenanschlag an Bord einer US-Passagiermaschine über Lockerbie und erklärt sich zur Einrichtung eines Entschädigungsfonds in der Höhe von 2,7 Milliarden Dollar (2,40 Mrd. Euro) für die Hinterbliebenen der Lockerbie-Opfer bereit.

Geburtstage: Menachem Begin, israel. Politiker (1913-1992); Karl-Heinz Vosgerau, dt. Schauspieler (1928); Reiner Kunze, dt. Schriftsteller (1933); Horst Schender, FPÖ-Politiker (1938); Rocco Granata, belg. Sänger, Schauspieler und Komponist ital. Herkunft (1938); Angela Bassett, US-Schauspielerin (1958); Madonna, US-Popsängerin (1958).

Todestage: John Stith Pemberton, US-Apotheker und Oberstleutnant; 1886 Erfinder von "Coca-Cola" (1831-1888); Dorothy West, US-Schriftstellerin (1907-1998); Stewart Granger, brit.-US-Filmschauspieler (1913-1993); Idi Amin Dada, Ex-Diktator von Uganda (1928-2003).

Namenstage: Stefan, Rochus, Joachim, Sieglinde, Christian, Theodor, Altfried, Alfred, Arnold, Arnulf.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 11:45 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/16-august-1913-die-amerikanische-ford-motor-company-in-detroit-nimmt-das-erste-montageband-in-betrieb-38581621

Schlagzeilen