Tagesspiegel

18. Mai 1953: Das österreichische Krebsforschungsinstitut wird gegründet.

Unter Freitag, 18. Mai, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

<strong>1928:</strong> In Berlin wird die deutsche Fassung des Films &#8222;Anna Karenina&#8220; nach Tolstoi mit Greta Garbo in der Titelrolle uraufgeführt. ( Aufnahme aus dem Jahr 1930)
1928: In Berlin wird die deutsche Fassung des Films „Anna Karenina“ nach Tolstoi mit Greta Garbo in der Titelrolle uraufgeführt. (

1643: Für ihren minderjährigen Sohn Ludwig XIV. übernimmt in Frankreich nach dem Tod von Ludwig XIII. die Königinwitwe, die spanische Habsburgerin Anna von Österreich (Anne d'Autriche), offiziell die Regentschaft.
1848: In der Paulskirche zu Frankfurt tritt die erste Deutsche Nationalversammlung zusammen.
1908: Nach Studentenprotesten gegen den papstkritischen Kirchenrechtslehrer Ludwig Wahrmund wird die Innsbrucker Universität vorübergehend geschlossen. Wahrmund wandte sich gegen die Anti-Modernismus-Enzyklika von Pius X.
1928: In Berlin wird die deutsche Fassung des Films "Anna Karenina" nach Tolstoi mit Greta Garbo in der Titelrolle uraufgeführt.
1953: Das österreichische Krebsforschungsinstitut wird gegründet.
1953: Als erste Frau der Welt fliegt die Amerikanerin Jacqueline Cochran schneller als der Schall.
1978: Belgien und Frankreich beginnen eine militärische Operation zur Rettung von rund 2.000 Weißen in der Bergwerksstadt Kolwesi in Zaire.
1983: SPÖ und FPÖ bilden eine Koalition unter Bundeskanzler Fred Sinowatz.
1988: Die Sowjetunion erhebt Einwände gegen einen österreichischen EG-Beitritt.
1993: Volksabstimmung in Dänemark: 56,8 Prozent Ja-Stimmen für den EU-Vertrag von Maastricht (mit Ausnahmeregelungen).
2003: Die Slowaken stimmen mit 92,46 Prozent für den Beitritt ihres Landes zur Europäischen Union.
2003: Beim Selbstmordanschlag eines palästinensischen Extremisten auf einen Linienbus in Jerusalem werden sieben Israelis mit in den Tod gerissen.
2003: In Linz wird das neue Kunstmuseum "Lentos" von Bundespräsident Thomas Klestil eröffnet.

Geburtstage: Nikolaus II., Zar von Russland (1868-1918); Walter Gropius, dt.-US-Architekt (1883-1969); Perry Como, US-Entertainer u. Sänger (1913-2001); Pierre Balmain, frz. Modeschöpfer (1914-1982); Thomas Sykora, öst. Skirennfahrer (1968).

Todestage: Gustav Mahler, öst. Komponist (1860-1911); Heinrich Albertz, dt. ev. Theologe, Polit. (1915-1993); Rudi Nierlich, dreifacher öst. Skiweltmeister (1966-1991).

Namenstage: Erich, Felix, Johannes, Erika, Burkhard, Uborius, Venantius, Alexandra, Sandra, Alice, Claudia.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.08.2018 um 03:08 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/18-mai-1953-das-oesterreichische-krebsforschungsinstitut-wird-gegruendet-27726286

Schlagzeilen