Tagesspiegel

22. Juni 1978: Der SPÖ-Bundesvorstand beschließt die Durchführung einer Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf.

Unter Freitag, 22. Juni, ist im Buch der Geschichte unter anderem verzeichnet:

<strong>1633:</strong> Der unter dem Vorwurf der Ketzerei festgenommene Physiker, Mathematiker und Philosoph Galileo Galilei (hier auf einem Porträt von Justus Sustermans, 1636) muss nach zehntägigem Prozess vor einem Inquisitionsgericht in Florenz seinem &#8222;Irrtum&#8220; abschwören, die Erde bewege sich um die Sonne. Das heliozentrische Weltbild stand im Widerspruch zur Auffassung der Kirche. Legende ist Galileis Ausspruch: &#8222;Und sie (die Erde) bewegt sich doch!&#8220;. SN/public domain
1633: Der unter dem Vorwurf der Ketzerei festgenommene Physiker, Mathematiker und Philosoph Galileo Galilei (hier auf einem Porträt von Justus Sustermans, 1636) muss nach zehntägigem Prozess vor einem Inquisitionsgericht in Florenz seinem „Irrtum“ abschwören, die Erde bewege sich um die Sonne. Das heliozentrische Weltbild stand im Widerspruch zur Auffassung der Kirche. Legende ist Galileis Ausspruch: „Und sie (die Erde) bewegt sich doch!“.

1533: Ferdinand von Österreich und der türkische Sultan Suleiman I. unterzeichnen einen Friedensvertrag.
1593: Kaiserliche Truppen (Ungarn und Kroaten) schlagen in der Schlacht von Sissek (Sisak) in Kroatien ein türkisches Heer.
1633: Der unter dem Vorwurf der Ketzerei festgenommene Physiker, Mathematiker und Philosoph Galileo Galilei muss nach zehntägigem Prozess vor einem Inquisitionsgericht in Florenz seinem "Irrtum" abschwören, die Erde bewege sich um die Sonne. Das heliozentrische Weltbild stand im Widerspruch zur Auffassung der Kirche. Legende ist Galileis Ausspruch: "Und sie (die Erde) bewegt sich doch!".
1933: Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands wird von den Nationalsozialisten verboten.
1938: Max Schmeling verliert in New York als Herausforderer um die Boxweltmeisterschaft im Schwergewicht gegen Joe Louis in der ersten Runde durch K.o.
1973: Der Weltsicherheitsrat empfiehlt der UNO-Vollversammlung, beide deutschen Staaten in die Weltorganisation aufzunehmen.
1978: Der SPÖ-Bundesvorstand beschließt die Durchführung einer Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf.
2003: In Israel wird im Beisein des deutschen Bundespräsidenten Johannes Rau das weltweit erste Museum für verfolgte Kunst eröffnet.
2008: Die philippinische Fähre "Princess of the Stars" läuft während eines Taifuns mit rund 850 Menschen an Bord auf Grund und sinkt. Nur 56 Passagiere überleben die Katastrophe.

Geburtstage: Erich Maria Remarque, dt. Schriftsteller (1898-1970); Kurt Moldovan, öst. Maler (1918-1977); Franz-Paul Decker, dt. Dirigent (1923-2014); Siegfried Kienzle, öst. Dramatiker (1938); Klaus Maria Brandauer, öst. Schauspieler (1943); (n. a. A.1944); Cyndi Lauper, US-Popsängerin (1953); Sonya Kraus, dt. Fernsehmoderatorin, Autorin, Schauspielerin und Synchronsprecherin (1973).
Todestage: Henning Larsen, dän. Architekt (1925-2013); Javier Tomeo, span. Autor (1932-2013).
Namenstage: Thomas, Paulinus, John F., Achatius, Eberhard, Wilhelm, Rotraud, Innozenz, Christine, Sieglinde.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.10.2018 um 11:37 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/22-juni-1978-der-spoe-bundesvorstand-beschliesst-die-durchfuehrung-einer-volksabstimmung-ueber-das-kernkraftwerk-zwentendorf-29184166

Schlagzeilen