Wissen

Auch Seehunde bekommen Grippe

Hunderte Seehunde verendeten zuletzt qualvoll an den Stränden der Nordseeküste. Forscher haben jetzt herausgefunden, warum.

Auch Seehunde bekommen Grippe SN/AP
Seehunde leiden auch unter Grippe.

Die Tiere starben an der Grippe. Zuletzt starben 2002 mehr als 20.000 Tiere an der Staupe, ebenfalls eine Viruserkrankung, die auch Haustiere befällt. Die Mediziner hoffen, dass das Grippevirus diesmal nicht so viele Tiere tötet. Eine Impfung der Tiere oder eine ärztliche Behandlung aber kommt nicht infrage. Die Nordsee sei schließlich kein Zoo, sondern Teil eines riesigen Nationalparkgebietes, sagen die Experten. Der Bestand der Nordesee-Seehunde wird derzeit auf etwa 40.000 Exemplare geschätzt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 11:14 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/auch-seehunde-bekommen-grippe-3062341

Schlagzeilen