Wissen

Auf dem Mars gilt der Doppler-Effekt

Der Hubschrauber "Ingenuity" zeigte bei einem seiner erfolgreichen Flüge, dass ein wichtiges physikalisches Prinzip auch im Weltall messbar ist. Der geniale Entdecker war Salzburger. In der Welt der Wissenschaft ist er bis heute hoch angesehen.

Das Bild zeigt den Rover „Perseverance“ und den Hubschrauber „Ingenuity“.  SN/nasa/jpl
Das Bild zeigt den Rover „Perseverance“ und den Hubschrauber „Ingenuity“.

An der Wand des Hauses Makartplatz 1 hängt ein Bild von ihm. Ernst schaut er auf das Gewimmel vor ihm, auf die Salzburger, die dort zu ihren Bussen hasten, und auf die Autos, die sich in der Kurve stauen. Selbstbewusstsein liegt in seinem Blick und dafür hat er allen Grund: Christian Doppler, Mathematiker und Physiker, ist weltberühmt. Die von ihm erkannten naturwissenschaftlichen Prinzipien gelten bis heute. Im Haus am Makartplatz kam er am 29. November 1803 zur Welt. In Salzburgs ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.06.2021 um 06:37 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/auf-dem-mars-gilt-der-doppler-effekt-105011917