Wissen

Auf den Spuren der Tempelritter

In Verona wurden möglicherweise die menschlichen Überreste von Arnau de Torroja entdeckt. Er war einer der Großmeister des berühmten Templerordens. Salzburger Forscher sollen nun Licht ins Dunkel des Sarkophags bringen.

Die legendären Tempelritter geistern nicht nur heute noch durch Filme und populäre Bücher. Sie beschäftigen auch die Wissenschaft: In Verona wurde bei Restaurierungsarbeiten in der Kirche San Fermo im danebenliegenden Kloster ein Steinsarkophag entdeckt, den außen das mit einem Schwert geschmückte Kreuz der Templer ziert. Eine erste italienische Datierung, bei der die im Sarg enthaltenen Knochen eines Mannes mittels Radiocarbonmethode untersucht wurden, ergab einen Zeitraum zwischen 1020 und 1220. Zwei weitere Skelette eines Kindes und einer Frau stammen aus dem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 05:57 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/auf-den-spuren-der-tempelritter-72911416