Wissen

Australien hofft auf erste Corona-Impfungen Anfang 2021

Auch Australien hofft auf erste Corona-Impfungen Anfang kommenden Jahres.

Australiens Premier Scott Morrison SN/AP
Australiens Premier Scott Morrison

Das Land habe sich mit zwei Pharmakonzernen auf die Produktion und Bereitstellung zweier potenzieller Kandidaten im Umfang von 1,7 Milliarden australischen Dollar (1,2 Milliarden Euro) geeinigt, hieß es am Montag in einer Mitteilung von Premierminister Scott Morrison. Erste Impfungen in der Bevölkerung könnten womöglich Anfang 2021 durchgeführt werden - falls die Tests auf Sicherheit und Wirksamkeit erfolgreich seien.

Die Vakzine sollen fast ausschließlich in Melbourne produziert werden. "Es gibt keine Garantie dafür, dass sich diese Impfstoffe als erfolgreich erweisen, aber das Abkommen stellt Australien an die Spitze der Warteschlange", so Morrison. Bereits im August hatte der Regierungschef angekündigt, dass die Impfungen für alle Australier kostenlos sein sollen. Morrison setzt sich für eine Corona-Impfpflicht ein.

In Australien wurden bisher rund 26 000 Infektionen bestätigt, mehr als 750 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 gestorben. Besonders betroffen ist der Bundesstaat Victoria mit der Millionenstadt Melbourne. Dort herrscht seit Wochen ein strikter Lockdown, der eigentlich Mitte September enden sollte. Am Wochenende war er um weitere zwei Wochen verlängert worden.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 28.10.2020 um 02:30 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/australien-hofft-auf-erste-corona-impfungen-anfang-2021-92506366

Kommentare

Schlagzeilen