Wissen

Corona - EU sicherte sich halbe Million Dosen neuer Medikamente

Die Europäische Union sichert sich eine halbe Million Einheiten neuentwickelter Covid-Medikamente auf Antikörperbasis. Die EU-Kommission habe konkrete Verträge mit drei Pharmakonzernen über die Lieferung von Therapeutika mit monoklonalen Antikörpern geschlossen, berichtet die Zeitung "Augsburger Allgemeine" aus einer Antwort von EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides auf eine parlamentarische Anfrage des deutschen FDP-Europaabgeordneten Moritz Körner.

Symbolbild. SN/anusorn - stock.adobe.com
Symbolbild.

Mit dem Hersteller Hoffmann-La Roche sei die Lieferung von 55.000 Dosen des Mittels Regn-Cov2 vereinbart, mit GlaxoSmithKline 220.000 Dosen des noch nicht zugelassenen Medikaments Sotrovimab und mit Eli Lilly 220.00 Dosen eines Kombinations-Präparats aus Bamlanivimab und Etesevimab.

Aufgerufen am 25.01.2022 um 04:39 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/corona-eu-sicherte-sich-halbe-million-dosen-neuer-medikamente-114117643

Kommentare

Schlagzeilen