Wissen

Corona, Long Covid oder Impfungen: Wenn das Herz Schaden nimmt

Long Covid kann auf das Herz gehen. In seltenen Fällen können nach Impfungen Herzmuskelentzündungen auftreten. Woher kommt das?

Die Verbindung zwischen Corona und dem Herzen haben Experten schon früh mit Argusaugen beobachtet.  SN/moonhonor - stock.adobe.com
Die Verbindung zwischen Corona und dem Herzen haben Experten schon früh mit Argusaugen beobachtet.

Immer wieder hört man von Herzmuskelentzündungen (Myokarditis) nach einer Coronaimpfung. Die Weltgesundheitsorganisation sieht einen "wahrscheinlichen Zusammenhang" zu Impfungen mit mRNA-Vakzinen, das Vorkommen sei aber "sehr selten". Die Vorteile der Impfung überwögen nach wie vor die Risiken, urteilte die Europäische Arzneimittelagentur vergangene Woche. Dafür wertete sie 145 Myokarditis-Fälle nach einer Biontech-Impfung und 19 Fälle nach einer Impfung mit Moderna aus. Bis Ende Mai wurden 177 Millionen Dosen Biontech und 20 Millionen Moderna-Dosen im europäischen Wirtschaftsraum verimpft.

Über die Ursachen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2021 um 12:02 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/corona-long-covid-oder-impfungen-wenn-das-herz-schaden-nimmt-106629682