Wissen

Corona: Wo die Medizin Hoffnung macht

Medikamente, Impfstoffe, Immunglobuline: Die Wissenschaft dreht im Kampf gegen das Coronavirus an vielen Schrauben. Und ein Österreicher mischt an der Spitze mit.

Der Molekularbiologe und Immunologe Josef Penninger.  SN/apa
Der Molekularbiologe und Immunologe Josef Penninger.

Der oberösterreichische Molekularbiologe und Immunologe Josef Penninger, Leiter des Life Sciences Institute (LSI) der University of British Columbia in Vancouver, erklärt im SN-Interview, worauf es im Kampf gegen das Coronavirus ankommt.

Italien hat am Dienstag 168 Tote an einem Tag gemeldet. Wird das Coronavirus SARS-CoV-2 immer aggressiver? Josef Penninger: Nicht unbedingt. Aber um das genau sagen zu können, benötigen wir noch mehr Daten über das Virus. Es kann auch sein, dass die Bevölkerungsstruktur anders ist. In Europa gibt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 06:47 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/corona-wo-die-medizin-hoffnung-macht-84703747