Wissen

Coronavirus: Warum kommt ein Impfstoff so spät?

Ein Impfstoff muss sicher und wirksam sein. Das erfordert viele Tests. Ein neues Mittel gegen das Coronavirus ist davon nicht ausgenommen.

Häufige Anzeichen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sind Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden.  SN/peterschreiber media/stockadobe318808209
Häufige Anzeichen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sind Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden.

Covid-19, die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Atemwegsinfektion, verbreitet sich auf der ganzen Welt. Weltweit forschen Wissenschafter daher mit Hochdruck an einem Impfstoff. Eine häufig gestellte Frage dazu lautet: Warum dauert es so lang, bis dieser Impfstoff auf dem Markt ist?

Alexander Herzog ist Leiter der Pharmig. Die Pharmig ist die unabhängige Interessenvertretung der pharmazeutischen Industrie in Österreich mit rund 120 Mitgliedsunternehmen. "Auch wir wünschen uns, dass es schneller geht", sagt Alexander Herzog. "Derzeit befinden sich weltweit bereits ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 02:07 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/coronavirus-warum-kommt-ein-impfstoff-so-spaet-84317749