Wissen

Das "Haa" des Kolkraben ist ein Hilferuf

Die Futterrufe der intelligenten Vögel beinhalten Informationen, ob Gefahr lauert oder nicht.

Rufe sind individuell wie die Charaktere. SN/uni wien/szipl
Rufe sind individuell wie die Charaktere.

"Haa" - wenn Kolkraben (lateinisch: Corvus corax) an einer Futterstelle auf irgendwelche Probleme stoßen, äußern sie spezielle Laute, die mit dem Futter verbunden sind. Sie rufen damit ihre Angehörigen zu Hilfe. Das ergab eine Studie von Verhaltensbiologen der Universitäten von Wien und Cambridge. Die Rufe sollen darüber hinaus auch etwas über das Alter und Geschlecht des rufenden Raben aussagen. Die Forscher fanden das mithilfe der Analyse von Frequenz, Rufdauer und Lautstärke der Laute heraus. Sie beobachteten eine freilebende Population von Raben, die sich regelmäßig bei der Wildschweinfütterung im Cumberland Wildpark Grünau im Almtal (Österreich) ihren Anteil holten. Mit diesen speziellen "Haa"-Rufen orderten sie offenbar Anverwandte herbei, etwa um potenzielle Räuber in Schach zu halten oder dominante Raben überwältigen zu können.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 22.06.2018 um 05:26 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/das-haa-des-kolkraben-ist-ein-hilferuf-25346635