Wissen

Das Universum schenkt uns einen Schneemann

Es sind zwei Monde: Dione und Rhea. Sie umkreisen den Saturn, das ist der mit den Ringen.

Optische Täuschung.ESA SN/esa
Optische Täuschung.ESA

Manchmal geht es nur um die Perspektive. Dieses Bild eines Schneemanns im All ist in Wirklichkeit aus zwei separaten Saturnmonden zusammengefügt. Sie heißen Dione und Rhea. Die beiden Trabanten des sechsten Planeten unseres Sonnensystems wurden von der internationalen Raumsonde Cassini aus einem solchen Winkel aufgenommen, dass sie wie eine Figur im All erscheinen. Cassini wurde vor 20 Jahren zur Erkundung des Saturns ausgeschickt und verglühte vor einigen Monaten in der Atmosphäre des Planeten.

Dione, benannt nach der Titanin ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2020 um 02:59 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/das-universum-schenkt-uns-einen-schneemann-62466433