Wissen

Die Igel kommen: Wie man mit stacheligen Besuchern umgehen sollte

Igel fressen sich im Herbst ihren Winterspeck an. Viele möchten ihnen dabei helfen - machen aber einiges falsch. Die vier größten Irrtümer zu Igeln.

Igel sind Insektenfresser. SN/stock.adobe.com/viorel sima
Igel sind Insektenfresser.

1. Igel ernähren sich von Obst

Wer einen Igel durch den Garten streifen sieht, trifft ihn schon mal unter einem Obstbaum an. Doch im Gegensatz zum Volksmund, der den Igel als Obstfresser kennt, wissen Biologen, dass Igel keinesfalls Vegetarier sind, sondern vielmehr Insektenfresser - um nicht zu sagen: Fleischfresser. Für die Verdauung pflanzlicher Nahrung ist der relativ kurze Magen-Darm-Trakt des Igels auch gar nicht eingerichtet. Deutsche und britische Wissenschafter, die die Ernährungsvorlieben der kleinen Raubtiere genauer untersucht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 02:28 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/die-igel-kommen-wie-man-mit-stacheligen-besuchern-umgehen-sollte-92386486