Wissen

Die Seuche ist die Schwester der politischen Krise

Venezuela ist ein reiches Land. An Bodenschätzen ebenso wie an traumhaften Stränden. Doch das österreichische Außenministerium gab vor kurzem eine Reisewarnung für Venezuela heraus. Regierung und Opposition liefern sich dort seit Monaten erbitterte Machtkämpfe, die Kriminalität stieg zuletzt enorm an, die Menschen sind verzweifelt und jetzt brechen auch noch Seuchen aus.

In El Yaque Windsurfen, im Morrocoy National Park am Strand liegen - in Venezuela könnte man herrliche Urlaubstage verbringen. In den vergangenen Jahren ist dort auch der sanfte Wellness-Tourismus aufgeblüht, der Erholung plus medizinischer Betreuung versprach. Damit ist jetzt vorerst Schluss. Internationale Behörden geben Reisewarnungen für Venezuela aus, weil das Land von einer politischen Krise durchgeschüttelt wird, die das Land ins Chaos stürzt. Jetzt schlagen Wissenschafter Alarm: Das öffentliche Gesundheitssystem ist weitgehend zusammengebrochen, viele Ärzte haben das Land verlassen, es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 02:11 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/die-seuche-ist-die-schwester-der-politischen-krise-66320791