Wissen

Die Stadt ist auch ohne Konsum schön

Wenn Gastronomie und Handel geschlossen sind, entfällt für viele Menschen der Reiz, in die Stadt zu gehen. Die Leere zeigt Versäumnisse der Stadtplanung. Einiges ließe sich aber mit wenigen Ideen verbessern.

Der Lockdown lenkt den Blick auf die schönen Details einer Stadt. In Salzburg gehören dazu die Zunftzeichen.  SN/apa
Der Lockdown lenkt den Blick auf die schönen Details einer Stadt. In Salzburg gehören dazu die Zunftzeichen.

Das ältere Paar geht Hand in Hand, lässt sich beim Bummeln durch die Getreidegasse Zeit, weil an diesem Samstag wegen der Ausgangssperre nicht wie üblich jemand von hinten drängt und schubst, und schaut versonnen in jedes Durchhaus. "Unsere Passagen sind schon besonders schön, nicht?", sagt er. Sie nickt. Später werden sie noch in den Mirabellgarten gehen und dort die letzten Rosen des Jahres bewundern.

Die Leere und das Herunterfahren der Lebensgeschwindigkeit machen die Schönheiten der Städte sichtbar, aber ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 11:19 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/die-stadt-ist-auch-ohne-konsum-schoen-96085249