Wissen

Eichhörnchen sind geniale Verstecker

Können sie sich erinnern oder finden sie ihre Wintervorräte nur zufällig? Forscher haben in spannenden Experimenten herausgefunden, nach welchem System die kleinen Nager vorgehen.

Die tagaktiven Nager mit dem buschigen Schwanz leben die meiste Zeit des Jahres als Einzelgänger. Sie sind Allesfresser. SN/APA/AFP/dpa/HOLGER HOLLEMANN
Die tagaktiven Nager mit dem buschigen Schwanz leben die meiste Zeit des Jahres als Einzelgänger. Sie sind Allesfresser.

Wenn der Winter da ist und es draußen so richtig kalt und ungemütlich wird, sind die Eichhörnchen fein raus: Sie haben nämlich vorgesorgt und bis zu 10.000 Vorratsdepots angelegt. Da fragt man sich natürlich: Wie finden sie die denn bloß alle wieder? "Früher dachte man, Eichhörnchen könnten sich nicht an ihre Vorräte erinnern und sie würden sie daher mit der Nase erschnuppern", sagt Lucia Jacobs. Da die Neurowissenschafterin und Verhaltensforscherin der Universität von Kalifornien in Berkeley ihre Zweifel hatte, stellte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 05:21 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/eichhoernchen-sind-geniale-verstecker-63231610