Wissen

Ein Salzburger revolutioniert das Einkaufen

Computer sollen reagieren wie Menschen: Der Gründer von Findologic setzt dazu beim Onlineshopping auf künstliche Intelligenz.

Matthias Heimbeck auf der Dachterrasse im Techno-Z, in dem die Firma Findologic ihren Hauptsitz hat.  SN/wienerroither
Matthias Heimbeck auf der Dachterrasse im Techno-Z, in dem die Firma Findologic ihren Hauptsitz hat.

Von der Revolution merke der Nutzer kaum etwas, sagt Matthias Heimbeck. Die Revolution, das ist für den 36-jährigen Salzburger der sogenannte Voice-Ansatz. Er gibt gleich ein Beispiel: "Wenn Sie bei Google das Stichwort Pizza eingeben, erscheint eine Karte mit Restaurants ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 17.01.2020 um 05:35 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/ein-salzburger-revolutioniert-das-einkaufen-78194269