Wissen

Eine Wunderpflanze als Schmerzmittel?

Eine exotische Pflanze könnte so wirksam sein wie Ibuprofen. Die Blätter von Matalafi könnten zudem bei der Behandlung von Parkinson, Krebs und Diabetes helfen, zeigt eine Studie.

Die Matalafi-Pflanze aus Samoa könne eine heilende Wirkung haben. SN/flickr
Die Matalafi-Pflanze aus Samoa könne eine heilende Wirkung haben.

Auf den ersten Blick ist die Pflanze eher unauffällig. Doch die dicken Blätter von Matalafi - eine Pflanze, die bei vielen Samoanern im Garten wächst - könnten sich zu einer neuen "Wunderwaffe" für die Medizin entwickeln.

Eine neue Studie zeigt, wie die Pflanze, die in Samoa in der traditionellen Medizin bereits seit jeher Anwendung findet, Entzündungen ähnlich hemmt wie Ibuprofen. Die Wirkstoffe in der Pflanze könnten laut den Forscherinnen und Forschern aber auch bei der Behandlung von Krankheiten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 09:01 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/eine-wunderpflanze-als-schmerzmittel-112724647