Wissen

Er lebt in Altersteilzeit im Exil

Vor 60 Jahren ist der Dalai Lama aus Lhasa geflohen. Eine gewaltsame Befreiung Tibets hat er verboten - und von seinen zwei Ämtern eines abgelegt.

Der Dalai Lama ist 60 Jahre auf der Flucht. SN/ap
Der Dalai Lama ist 60 Jahre auf der Flucht.

Tenzin Gyatso war 15 Jahre jung, als er 1950 als weltlicher Führer Tibets inthronisiert wurde. Der 14. Dalai Lama war damit sowohl das geistliche wie das weltliche Oberhaupt von sechs Millionen Menschen. Doch schon achteinhalb Jahre später, im März 1959, musste er aus seiner Heimat fliehen. Der schon lange schwelende Aufstand der Tibeter gegen die chinesischen Besatzer hatte sich dramatisch verschärft. In der Hauptstadt Lhasa wurde befürchtet, die Chinesen würden den Dalai Lama entführen. Daher umstellten am 10. März 1959 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2021 um 06:12 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/er-lebt-in-altersteilzeit-im-exil-66917842