Wissen

"Fast jeder kämpft irgendwann mit einer sexuellen Störung"

Die "erschütternde" Luststörung des Mannes ist nur ein Sexualproblem von vielen in unserer Zeit. Dennoch sei der Stellenwert der Sexualmedizin gering, beanstandet Ärztin Marianne Greil-Soyka.

 SN/stock.adobe.com

Für Marianne Greil-Soyka ist die Dimension eine enorme. "Viele globale Entwicklungen hängen mit Sexualität zusammen", sagt sie. Umso eklatanter ist für die Ärztin die geringe Geltung der Sexualmedizin: "Im Moment wird die Sexualmedizin nicht fundiert genug unterrichtet. Die Folge ist, dass viele Mediziner kaum jene sexualmedizinische Kompetenz haben, die sich die Patienten erwarten."

Marianne Greil-Soyka ist Präsidentin der Österreichischen Akademie für Sexualmedizin sowie Vorsitzende des europäischen sexualmedizinischen Netzwerks. Seit Jahren setzt sich die 62-jährige Salzburgerin für die Sexualmedizin ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2022 um 03:49 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/fast-jeder-kaempft-irgendwann-mit-einer-sexuellen-stoerung-115128898