Wissen

Forscher entdecken neue Schlangenart in Myanmar

Eine bisher unbekannte Schlangenart in Myanmar haben Frankfurter Forscher gemeinsam mit Wissenschaftern der Universität East Yangon nachgewiesen.

Die Wasserschlange sei erstmals gefunden und beschrieben worden, teilte die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung am Montag mit. Die Art erhielt den Fachnamen Myanophis thanlyiensis.

"Im Rahmen von Feldarbeit haben wir vier Individuen ohne Flecken mit kurzen Schwänzen gesammelt, die wir keiner bekannten Schlammnatterart zuordnen konnten", erklärte Gunther Köhler, Herpetologe am Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt. Analysen hätten gezeigt, dass die Tiere eng mit den Schlammnattergruppen Myrrophis und Gyiophis verwandt sind, aber eine eigene Gruppe mit bisher nur einen bekannten Art darstellen. Köhler geht davon aus, dass die Art nur recht kleinräumig verbreitet ist, "sonst wäre sie sicher schon früher entdeckt worden".

Aufgerufen am 20.01.2022 um 02:19 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/forscher-entdecken-neue-schlangenart-in-myanmar-99829072

Kommentare

Schlagzeilen