Wissen

Forscher helfen Korallenriff vor Hongkong wieder auf die Sprünge

Nahe der Finanzmetropole Hongkong stellen Forscher ein stark angegriffenes Korallenriff wieder her - mit ersten Erfolgen.

Symbolbild SN/APA/AFP/ARC Centre of Excellence for Cor/GREG TORDA
Symbolbild

Das im Nordwesten der Stadt vorgelagerte Riff war durch massive Umweltverschmutzung in den 1970er Jahren beschädigt worden. David Baker von der Universität Hongkong und sein Team haben kleine Korallen in Teilen des zehn Kilometer langen Kanals Tolo Harbour ausgesetzt. "Nicht nur überlebten sie, einige begannen regelrecht zu gedeihen - so schnell, wie jede andere Koralle in den Tropen", sagte Baker. In einem Jahr seien sie um 1100 Prozent gewachsen. Falls das Projekt weiter gut vorankommt, könnte die chinesische Sonderverwaltungsregion als Vorbild für die Rettung beschädigter Riffe anderswo dienen.

Aufgerufen am 09.08.2022 um 05:55 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/forscher-helfen-korallenriff-vor-hongkong-wieder-auf-die-spruenge-12278806

Schlagzeilen