Mehr Wissenschaft wagen

Die Wissenschaft sollte stärker die Grundlage politischer Entscheidungsprozesse sein.

In zahlreichen Ländern des globalen Südens dient Wissenschaft der Weiterentwicklung von Technologien und soll meist einen gesellschaftlichen Mehrwert bringen. Auf der nördlichen Hemisphäre ist es hingegen bis heute nicht selbstverständlich, dass wissenschaftliche Erkenntnisse in politischen Maßnahmen umgesetzt werden. Zum Beispiel wird seit mehr als 100 Jahren in unzähligen wissenschaftlichen Studien der Zusammenhang zwischen Treibhausgasen und der Erderwärmung belegt. Trotzdem wurde in der Abschlusserklärung des bislang letzten Klimagipfels in Glasgow von einem Ausstieg aus der Kohlekraft abgesehen - und lediglich eine ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 05:47 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/gastkommentar-mehr-wissenschaft-wagen-115838695