Wissen

Gefühl der Hilflosigkeit: Was man gegen Resignation tun kann

Sich in Unabänderliches zu fügen kann manchmal notwendig sein. Doch der Grat hin zum Rückzug in eine Ohnmachtsblase ist schmal und gefährlich.

Das Gefühl, hilflos zu sein, kann schwerwiegende Auswirkungen haben. SN/annett seidler - stock.adobe.com
Das Gefühl, hilflos zu sein, kann schwerwiegende Auswirkungen haben.

Wenn alle noch möglichen Bemühungen nichts fruchten, kaum etwas planbar ist und die Perspektive voller Ungewissheiten, dann kann sich das Gefühl der Resignation einstellen. Fachleute bezeichnen sie als einen echten Feind des Menschen, denn wer resigniert, gibt sich selbst auf, den anderen und die Welt.

Die SN holten bei einer Psychotherapeutin Rat ein, wie man die schleichende Resignation rechtzeitig erkennt und was man dagegen tun kann, solange man noch die Kraft dazu hat.

Wie entsteht Resignation? ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 07:57 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/gefuehl-der-hilflosigkeit-was-man-gegen-resignation-tun-kann-101412847