Wissen

Grippeimpfung könnte vor Alzheimer-Demenz schützen

Vakzine können auch über den Impfschutz hinaus einen Nutzen haben.

Mehrere Studien weisen darauf hin, dass eine regelmäßige Impfung gegen Influenzaviren das Risiko für eine Alzheimer-Demenz reduzieren könnte.  SN/stockadobe.com
Mehrere Studien weisen darauf hin, dass eine regelmäßige Impfung gegen Influenzaviren das Risiko für eine Alzheimer-Demenz reduzieren könnte.

Mehrere Studien weisen darauf hin, dass eine regelmäßige Impfung gegen Influenzaviren das Risiko für eine Alzheimer-Demenz reduzieren könnte. In einer kürzlich veröffentlichten Studie von Forschern der Saint Louis University wurden die Krankenakten von 120.000 größtenteils männlichen US-Veteranen analysiert.

Demnach könnte das Erkrankungsrisiko für eine Demenz vom Alzheimer-Typ durch eine regelmäßige Grippeimpfung um zwölf Prozent sinken. Dieser Zusammenhang lässt sich allerdings nur dann erkennen, wenn im Laufe von sechs bis sieben Jahren mindestens sechs Mal geimpft wird. Damit könnte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 07:41 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/grippeimpfung-koennte-vor-alzheimer-demenz-schuetzen-112508194