Wissen

Herbizide wirken bis in die Trauben

Unkrautvernichter beeinträchtigen wichtige Pilze und verändern Bodenorganismen.

Die Wiener Forscher fanden Veränderungen bis zu den Weinreben. SN/APA (dpa)/Uwe Anspach
Die Wiener Forscher fanden Veränderungen bis zu den Weinreben.

Der Herbizideinsatz im Weinbau hat in den vergangenen 15 Jahren in Österreich stark zugenommen. Hauptgrund dafür ist die Arbeitszeitersparnis im Vergleich zur mechanischen Unkrautkontrolle. Neben 22 Herbiziden mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat sind noch 18 weitere mit anderen Wirkstoffen für ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.12.2019 um 06:27 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/herbizide-wirken-bis-in-die-trauben-50346367