Wissen

Horst Schalk - dieser Arzt überbringt HIV-Diagnosen

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Täglich steckt sich in Österreich mindestens ein Mensch mit dem HI-Virus an. Wie Betroffene mit der Nachricht "Sie sind HIV-positiv" umgehen.

Horst Schalk ist Mediziner in Wien. Er spricht mit Menschen, die positiv auf den HI-Virus getestet wurden. SN/michaela hessenberger
Horst Schalk ist Mediziner in Wien. Er spricht mit Menschen, die positiv auf den HI-Virus getestet wurden.

Mehreren Hundert Menschen hat der Wiener Mediziner Horst Schalk bisher gesagt "Setzen Sie sich, ich habe keine gute Nachricht. Sie sind HIV-positiv."

510 Mal ist das HI-Virus 2017 in Österreich diagnostiziert worden (2016: 447, 2015: 428). Wie viele Neuinfektionen es gibt, bleibt indes unklar. Schätzungen gehen davon aus, dass in der Alpenrepublik insgesamt 8000 bis 9000 Menschen infiziert oder an Aids erkrankt sind, Dunkelziffer inklusive. Das sagte Wolfgang Wilhelm, Obmann der Wiener Aidshilfe, gestern, Mittwoch. Allein im Aidshilfe-Haus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 08:50 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/horst-schalk-dieser-arzt-ueberbringt-hiv-diagnosen-61588366