Wissen

Immer mehr Müll landet in der arktischen Tiefsee

Glas und Plastik verschmutzen nicht nur vielbesuchte Urlaubsstrände am Mittelmeer.

Müll als Problem in der Arktis. Abfälle belasten etwa auch das Territorium der Eisbären. SN/apa (afp)
Müll als Problem in der Arktis. Abfälle belasten etwa auch das Territorium der Eisbären.

Müllteile gelangen auch bis in die arktische Tiefsee. Die Wissenschaftlerinnen Mine Banu Tekmann und Melanie Bergmann vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) in Bremerhaven dokumentierten die Müllmengen in Langzeitmessreihen. Ihr Fazit: Die Müllmenge in der arktischen Tiefsee sei in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Quelle: Dpa

Aufgerufen am 17.11.2018 um 09:52 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/immer-mehr-muell-landet-in-der-arktischen-tiefsee-382126

Schlagzeilen