Wissen

Impfstoff wirkt über die Haut

Der Salzburger Immunologe Richard Weiss forscht an neuen Impfstoffkonzepten, so an der schmerzfreien Immunisierung über die Haut mittels winziger Poren. Eine Nadel braucht er nicht.

Die Haut ist dafür geeignet, eine Immunreaktion zu starten.  SN/peterschreiber.media stockadobe
Die Haut ist dafür geeignet, eine Immunreaktion zu starten.

Die Immunisierung über die Haut ist für den Biologen und Immunologen Richard Weiss von der Universität Salzburg seit knapp einem Jahrzehnt eines seiner zwei Hauptforschungsgebiete. Ziel der Forschung: schmerzfrei, bei geringerer Dosis eine höhere Wirksamkeit der Impfstoffe zu erreichen. Die klassischen Impfstoffe werden intramuskulär gespritzt. Doch der Muskel ist kein starkes immunkompetentes Organ, es befinden sich kaum Immunzellen in ihm.

Die Haut hingegen, die evolutionär auf die Abwehr von Pathogenen ausgerichtet ist, ist dafür geeignet, eine Immunreaktion zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 06:21 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/impfstoff-wirkt-ueber-die-haut-68100262