Wissen

Indien: Notzulassung für Corona-Pille und zwei neue Impfstoffe

Indien hat der Corona-Tablette Molnupiravir von Merck (in Europa MSD) sowie den Impfstoffen Covovax und Corbevax eine Notzulassung erteilt.

Die Corona-Tablette von Merck. SN/AP
Die Corona-Tablette von Merck.

Das Medikament sowie die Impfstoffe sollen in Indien hergestellt werden, wie Gesundheitsminister Mansukh Mandaviya am Dienstag auf Twitter mitteilte. Bislang sind in Indien unter anderem der lokal hergestellte Astrazeneca-Impfstoff Covishield, sowie Covaxin, Sputnik V, Moderna und Johnson & Johnson zugelassen. Das Land ist als Apotheke der Welt bekannt und stellt generell einen Großteil der Impfstoffe weltweit her - besonders für ärmere Länder.

Indien hat erst kürzlich Grünes Licht für Booster-Shots für ältere Menschen sowie Impfungen für Kinder gegeben. Die Corona-Zahlen im Land sind nach wie vor tief. Viele Menschen haben wegen der durchgemachten Krankheit oder der Impfung eine gewisse Immunität.

Aufgerufen am 21.01.2022 um 12:27 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/indien-notzulassung-fuer-corona-pille-und-zwei-neue-impfstoffe-114663445

Kommentare

Schlagzeilen