Wissen

Jeder Mensch hat Recht

Zu Besuch bei drei Hütern der Menschenrechte. Ein Künstler, ein Freimaurer und der Altabt vom Stift Melk. Alle drei haben einen guten Rat parat: "Seht das Leben nicht so, wie es ist, sondern wie es sein könnte."

Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechte geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.

"Da steht es geschrieben", sagt der Grazer Künstler Oskar Stocker. "Und damit wäre alles gesagt." Am 9. November hat er mit dem Kaddisch ein jüdisches Heiligungsgebet im Innenraum der Salzburger Kollegienkirche aufgelegt, flankiert von Porträts und Zeichnungen. "Frei und gleich an Würde?", wiederholt Stocker. Dann ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:58 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/jeder-mensch-hat-recht-62045806