Wissen

Jetzt könnte der Handschuh wieder topmodern werden

Veränderte Zeiten erfordern eine kleine Rückbesinnung. Der Handschuh, der sich jahrzehntelang in Schubladen verstecken musste, ist wieder da. Nichts spricht dagegen, ihn stilvoll zu begrüßen.

 SN/stockadobe-pict rider

Türkisgrün, Krebsrot, Quietschgelb. Mit diesen Farben macht man derzeit Karriere. Wenn man ein Handschuh ist. Die bunten Fingerlinge, die sonst Beete umgraben, Keller von staubigen Altlasten befreien oder Fensterscheiben frühlingssauber wischen, umklammern jetzt Einkaufswagen und Obusstangen, klauben Gemüse aus Regalen, lenken Autos und stopfen Klopapierpackungen in Einkaufstrolleys.

Manchmal gehen sie auch einfach nur spazieren.

Christian Dior hätte darüber gelächelt und sich in Paris eilends über seinen Zeichenblock gebeugt. Der bis heute weltweit berühmteste Modeschöpfer ließ sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 09:18 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/jetzt-koennte-der-handschuh-wieder-topmodern-werden-86584150