Wissen

Keine Angst mehr vor Haiattacken? Magnete sollen es möglich machen

Eine Erfindung aus Südafrika könnte Urlaube am Meer deutlich entspannter machen: Die Technik soll Haie von Stränden fernhalten.

Die Barriere nennt sich SharkSafe und besteht aus Eisenrohren, die vom Meeresboden bis an die Oberfläche ragen. In ihnen sind Magnete enthalten. "Diese sind rund um die Uhr geladen und müssen nicht erst aktiviert werden", sagt die Meeresbiologin Sara Andreotti, leitende Angestellte des Unternehmens SharkSafe Barrier. So entstehe vor den Stränden ein für Menschen weder spür- noch sichtbares, stromloses Magnetfeld. Haie hingegen haben eine Art sechsten Sinn: Sie fühlen Schwingungen im Wasser. Kommt ein Hai den Magneten zu nahe, spürt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 07:58 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/keine-angst-mehr-vor-haiattacken-magnete-sollen-es-moeglich-machen-117598708