Wissen

"Kinder brauchen mehr Platz im Freien"

In der Kinderbetreuung haben Sicherheits- und Versicherungsdenken einen hohen Stellenwert. Das engt Kinder auch in ihrer Entwicklung ein. Wie können die Kleinen ihrem Bewegungsdrang ohne zu großes Risiko folgen?

 SN/stock.adobe.com

Alles, was Kinder am Anfang erleben, passiert als Raumerleben. Sie ziehen viele Schlüsse aus der sinnlichen Wahrnehmung. Dass sich die Kleinen im Raum bewegen, ist ihre Haupttätigkeit. Die deutsche Erziehungswissenschafterin Kornelia Schneider beklagt jedoch, "dass wir Erwachsenen uns viel zu wenig bewusst machen, welche Bedeutung die Raumerfahrung für die Kinder hat". Häufig achte die Pädagogik vor allem darauf, was der Raum an Materialien, an Betätigungs- und Bewegungsmöglichkeiten enthalten solle, damit die Kinder sich vielfältig betätigen könnten. "Aber es geht zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 03:39 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/kinder-brauchen-mehr-platz-im-freien-31513894