Wissen

Kohlendioxid - der Frachtverkehr ist ein Sorgenkind

Grazer Forscher arbeiten an sauberen Großmotoren.

Seecontainer werden in in einem indischen Hafen entladen. SN/AFP
Seecontainer werden in in einem indischen Hafen entladen.

Der Güterverkehr wird laut Schätzungen auch in Zukunft weltweit stark ansteigen. Eine OECD-Studie zeigt: Bis 2050 soll sich das weltweite Frachtvolumen verdreifachen und damit der Kohlendioxid-Ausstoß um 160 Prozent erhöhen. Die Effizienz und die Emissionswerte von Nutzfahrzeugen, Schiffen oder Zügen ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2019 um 02:53 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/kohlendioxid-der-frachtverkehr-ist-ein-sorgenkind-20682157