Wissen

Kosmonaut produzierte auf der ISS im 3D-Drucker Fleisch

Seit Jahren arbeitet man weltweit daran, Fleisch abseits der Massentierhaltung zu erzeugen. Was nun auf der Internationalen Raumstation gelang, könnte auch die Raumfahrt verändern.

Grigory Shalunov, Projektmanager der Firma Bioprinting Solutions, arbeitet am in Russland entwickelten 3D-Bioprinter. SN/APA/AFP/YURI KADOBNOV
Grigory Shalunov, Projektmanager der Firma Bioprinting Solutions, arbeitet am in Russland entwickelten 3D-Bioprinter.

Einem russischen Kosmonauten an Bord der Internationalen Raumstation ISS ist es zum ersten Mal gelungen, im Weltraum mit einem 3D-Drucker Fleisch herzustellen. "Das ist ein kleiner Bissen für den Menschen, aber ein großer Bissen für die Menschheit", sagte Yusef Khesuani vom russischen Labor 3D Bioprinting Solutions, das den 3D-Drucker produziert hat.

Das Labor teilte mit, das Experiment sei bereits im September gelungen. Demnach habe der sogenannte Bioprinter mithilfe von Magnetfeldern in der Schwerelosigkeit künstliches und fleischähnliches Gewebe von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 12:31 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/kosmonaut-produzierte-auf-der-iss-im-3d-drucker-fleisch-77627737