Wissen

Letzter Beweis für Templer fehlt noch

Bis jetzt wurde noch nie das Grab eines Großmeisters des Templerordens wiederentdeckt. Ein Sarkophag mit Gebeinen könnte ein solcher Fund sein. Salzburger Forscher versuchen, das Geheimnis um die Identität des Bestatteten zu lüften.

Mehr als 800 Jahre lang hatte der Mann in seinem Sarkophag geruht. Ob immer unbehelligt, das ist unbekannt. Möglicherweise haben das ein oder andere Mal Plünderer bei ihm vorbeigeschaut.

Die neuzeitliche Störung hat damit nichts zu tun. Sie könnte ihm eine ruhmvolle letzte Ruhestätte und einen neuen Platz in der Geschichte ermöglichen. Vorausgesetzt, alle Beweise lassen sich finden. Seit Sommer 2019 arbeiten Salzburger Forscher zusammen mit internationalen Kollegen daran.

In Italien beginnt die derzeit laufende Geschichte: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 05:41 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/letzter-beweis-fuer-templer-fehlt-noch-91104427