Wissen

Long Covid: Ein langer Kampf zurück in den Alltag

Der Nachhall einer Coronaerkrankung kann verheerend sein. Alexa Stephanou leidet seit knapp zwei Jahren an Long Covid - einer Krankheit mit vielen Gesichtern.

 SN/fly_dragonfly - stock.adobe.com

Ihre Erinnerung ist lückenhaft. Im März 2020 erkrankte Alexa Stephanou an Covid-19. Sie litt unter Kopf- und Gliederschmerzen, hohem Fieber, Lungenschmerzen, Atemnot, Tinnitus. "Erst nach drei Wochen konnte ich wieder langsame Schritte in meiner Wohnung machen", erzählt die 38-Jährige, die bis zu ihrer Erkrankung als Logopädin und Flugbegleiterin arbeitete. Etwa drei Monate später wich die Erkrankung zurück. Aber die Langzeitfolgen blieben.

Rund zehn Prozent jener Menschen, die an Covid-19 erkranken, entwickeln Long Covid. Darunter werden alle Symptome zusammengefasst, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2022 um 12:30 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/long-covid-ein-langer-kampf-zurueck-in-den-alltag-114621778