Wissen

Mit Cola zu positivem Ergebnis? Was man bei Antigen-Schnelltests beachten sollte

Die Folge können falsch positive Tests sein.

Etwa eine halbe Stunde vor einem Antigen-Schnelltest sollte man laut Experten auf säurehaltige Lebensmittel verzichten. SN/APA/ROBERT JAEGER
Etwa eine halbe Stunde vor einem Antigen-Schnelltest sollte man laut Experten auf säurehaltige Lebensmittel verzichten.

Im Internet wurde die Nachricht eines Experiments einige Zeit als vermeintlicher Beweis für die Unzuverlässigkeit von Antigen-Schnelltests geteilt. Ein Politiker erzielte mit einem Cola ein positives Testergebnis. Dahinter steckt folgende chemische Reaktion: Die Säure des Colas zersetzte die Eiweiße auf dem Teststreifen, an denen eigentlich Eiweiße des Virus andocken sollen. Die Folge war ein falsch positives Testergebnis.

Zwar zeigt das Experiment lediglich, dass Eiweiße am Teststreifen so zerstört werden konnten. Es kann aber auch als Erinnerung für das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.07.2022 um 04:53 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/mit-cola-zu-positivem-ergebnis-was-man-bei-antigen-schnelltests-beachten-sollte-102658765