Wissen

Nachbarplanet Mars ist eine Reise wert

Nach den Vereinigten Arabischen Emiraten und China machen sich nun die USA auf den Weg zum Mars. Doch es geht dabei nicht nur darum, Macht zu demonstrieren. Auf dem Mars kann man in die Vergangenheit der Erde blicken.

Das ist eine Sicht von 2019 auf den Nordpol des Mars. Im Frühjahr scheint dort die Sonne hin und bringt Eis zum Schmelzen. Gesteinsbrocken lösen sich und rauschen 500 Meter in die Tiefe, was unten zu einer Staubwolke führt. SN/nasa
Das ist eine Sicht von 2019 auf den Nordpol des Mars. Im Frühjahr scheint dort die Sonne hin und bringt Eis zum Schmelzen. Gesteinsbrocken lösen sich und rauschen 500 Meter in die Tiefe, was unten zu einer Staubwolke führt.

In diesem Juli und August stehen Erde und Mars so günstig zueinander, dass der Flug zum Mars nur innerhalb von sechs bis zehn Monaten möglich ist. Der Mars, unser Nachbarplanet, und die Erde bewegen sich unterschiedlich schnell und in unterschiedlichen Abständen zur Sonne. Ist der Mars der Erde nahe, so beträgt die Distanz "nur" etwa 54 Millionen Kilometer. Ein solches "Fenster" öffnet sich alle 26 Monate für etwa vier bis sechs Wochen.

Die Vereinigten Arabischen Emirate und China ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.09.2020 um 10:34 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/nachbarplanet-mars-ist-eine-reise-wert-90804121