Wissen

Neue Brücke kommt ohne Fugen aus

Brücken verformen sich, deshalb baut man Dehnfugen ein. Doch diese müssen teuer gewartet werden. Wiener Forscher haben eine andere Baumethode entwickelt. In Österreich wurde sie erfolgreich erprobt.

Hier wird der Fahrbahnbelag auf der Fahrbahnübergangskonstruktion der Satzengrabenbrücke hergestellt. SN/tu wien
Hier wird der Fahrbahnbelag auf der Fahrbahnübergangskonstruktion der Satzengrabenbrücke hergestellt.

Wer von Salzburg aus in Richtung Süden fährt, über Kärnten nach Udine, spürt bald, ob das Auto gute Stoßdämpfer hat. Brücken in Italien machen sich in regelmäßigen Abständen mit deutlichen Hopsern bemerkbar. Das sind die Dehnfugen, die jede Brücke braucht, denn Brücken verformen sich. Sie dehnen sich je nach Temperatur und ziehen sich wieder zusammen.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 21.06.2018 um 08:28 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/neue-bruecke-kommt-ohne-fugen-aus-24729751