Wissen

Pater Johannes Pausch: "Mehr Wertschätzung spart 50 Prozent der Heilungskosten"

Psychotherapeut und Pater Johannes Pausch erzählt, warum eine Mark, investiert in Nägel, eine zentrale Investition in sein Leben war - und wie mittels Wertschätzung und Solidarität auch die Corona- und die Klimakrise besser zu bewältigen sind. Am Dienstag spricht er darüber auch live im SN-Saal.

Johannes Pausch betont, dass Wertschätzung eine heilende Wirkung hat und wie Medizin wirke.  SN/neumayr/leopold
Johannes Pausch betont, dass Wertschätzung eine heilende Wirkung hat und wie Medizin wirke.

Wenn Pater Johannes Pausch so wie am Dienstag im SN-Saal über die Kraft von Wertschätzung referiert, tut der Gründer des Europaklosters Gut Aich in St. Gilgen das aus tiefster Überzeugung: "Denn das Gegenteil von Wertschätzung ist Kränkung. Und Kränkung macht krank. Daher müsste man dem Mitveranstalter des Abends, der Gesundheitskasse, sagen: Wenn ihr Leute gesund machen wollt, müsst ihr die Leute mehr wertschätzen und sie lehren, wie man Wertschätzung miteinander teilt. Dann spart ihr euch, da nehm' ich jetzt den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 07:24 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/pater-johannes-pausch-mehr-wertschaetzung-spart-50-prozent-der-heilungskosten-109751191